19. Oktober 2011

Landluft {auf Opas Bauernhof}

Wir haben einen Opa mit Bauernhof. Keine Tiere, dafür aber jede Menge Wald. Und einem Bulldog. Was wünscht man sich mehr mit fünf oder zwei Jahren?

Der Nachbarshund schaut auch mal eine Runde vorbei.

Und wenn man Glück hat, dann hat Opa auch etwas Kuchen von der Oma aus der Stadt mitgebracht und macht warmen Kakao dazu. (Die kuchenbackende Oma wohnt nämlich in der Stadt – in ihren späten Jahren haben sich da nämlich zwei noch gefunden. Er auf dem Bauernhof. Sie in der Kleinstadt. Schön ist das.)

Und noch viel mehr Glück hat man, wenn vorbei reitende Kinder einfach so fragen »Wollt ihr mal reiten?« Da sagt man nicht nein. Und ich muss schwitzen, wenn der Opa dann sagt »Ach komm, Platz ist jetzt keiner mehr am Bulldog, aber stell dich da hinten auf die Stange und halt dich gescheid fest…« (natürlich nicht auf Hochdeutsch… aber ich »Saupreiss« kann das nicht so original wiederholen)


Kommentare:

  1. So schöne herbstliche Bilder. Und dann auch noch mit Nachbarshund ♥.

    Liebe Grüße aus dem fernen Norden sendet
    Frau Hahaell

    AntwortenLöschen
  2. ...wunderschöne Bilder...und wohl ganz ganz viel Glück für deine Jungs einen Opa mit Bauernhof....wer möchte das nicht auch......also meine würden das auch lieben...(auch mit 7 und 4 Jahren!!!)....

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela