25. August 2016

Pssst… Coming soon!

Wollt ihr wissen, was euch für Stoffnews in nächster Zeit von enemenemeins erwarten? Dann aufgepasst, ich zeige euch nämlich was just im Moment vom LKW abgeladen wird und demnächst bei Lillestoff in Hannover doubliert wird, damit die Stoffe schon bald bei euch sein können.

Darf ich vorstellen: »Diamond« – auf Jersey gedruckt und mit seinem grafisch zweifarbigen Look ein echtes Allroundtalent! Für mich persönlich stelle ich mir ein Kleid in der Machtart meines »Free«-Kleids vor. Ich bin gespannt, was auf eurer »To-sew-Liste« steht! Mit klaren grafischen Entwürfen habe ich es ja gerne mal – neben meiner intensiven Liebe zu floralen Motiven. 


»Arrows« kommt sehr sportiv um die Ecke und kann so vom kleinen bis zum größeren Kind alle begeistern – ganz besonders eben auch die Jungs. Und mal ehrlich – da kann man sich doch auch prima etwas Genähtes für den Mann vorstellen, oder? Ganz schlicht kombiniert oder mit einer knalligen Farbe, die Möglichkeiten sind fast grenzenlos.

 

»Navajo« hingegen ist auf Sommersweat gedruckt. Dieser Panel-Stoff kombiniert handgezeichnete Federn mit einem klaren grafischen Muster im Ethno-Stil. Da träume ich selbst von einem Shirt mit Raglan-Ärmeln. Wie das immer so ist bei den Panel-Stoffen: Ihr habt schier grenzenlos kreative Ideen und ich bin hier wieder ganz besonders gespannt, was euch dazu einfällt!

Mit dem Andruck von »Navajo« habe ich schon mal losgelegt, noch nicht ganz fertig, aber man sieht schon, wie wunderbar man mit dem Motiv spielen kann.
 

Ein wenig Geduld müsst ihr aber noch haben, denn bevor die Stoffe zu euch auf die Reise gehen können, ist natürlich noch eine Menge zu tun. Aber vor-freuen könnt ihr euch jetzt schon einmal, ganz genau wie ich!

24. August 2016

Gina&Greg – BE happy!


Kennt ihr »Gina&Greg« schon – das ist ein wunderbar fließender Modal, den Lillestoff nach meinem Design hat produzieren lassen. So ganz schlicht mag ich es ja echt richtig richtig gern und in der Namenswahl zeigt sich schon, dass ich den Stoff wirklich richtig gut für unisex Projekte sehe. Das ist eindeutig ein Stoff für Herren und Damen, oder was meint ihr?

Ich für meinen Teil habe mir eine ganz schlichte »Lupita« nach dem Schnitt von »Das Milchmonster« genäht. Richtig gern mag ich an dem Schnitt, dass er um die Brust herum körpernah geschnitten ist, unten um den Bauch herum dagegen etwas weiter ist. Da lassen sich wunderbar die paar Wohlstandskilos verstecken, die man so mit sich herumschleppt. Ich als chronischer Sportmuffel und echter Lebensgenießer kann das ganz gut vertragen.

Von daher war das Motto für die Fotos klar: »BE happy!«. Bewusst mit kleiner Doppeldeutigkeit! Um glücklich zu sein, muss man nämlich erstmal SEIN! Sich annehmen und lieben. Genauso wie man ist. Das ist ja für jeden von uns eine tägliche Übung. Um glücklich zu sein, braucht es nicht das perfekte Haus, die perfekten Kinder, den perfekten Job – das Glück findet man im Kleinen. Jeder von uns hat die großen und kleinen Dramen im Leben – manches Mal trifft es einen auch ganz besonders hart. Trotzdem oder gerade deswegen muss man sich Achtsamkeit im Alltag erhalten. Übrigens ein tolles Rezept um es euren Mitmenschen leichter zu machen, das Sein und Glücklich Sein zu genießen oder überhaupt erst wahrzunehmen, ist positive Gedanken zu teilen! Dir fällt auf, wie gut die Frisur deiner Freundin heute aussieht? Sag es ihr! Dein Kind hat heute mal ein etwas kleineres Chaos unterm Essenstisch hinterlassen und du freust dich darüber? Sag es ihm! Dein Mann riecht heute ganz besonders gut? Dann raus mit der Sprache! Komplimente schätzt jeder! Sogar die nette Kassiererin im Supermarkt, die trotz langer Schlange die Nerven behält, immer noch höflich ist und jedem Kunden ein Lächeln schenkt – sag ihr, dass du es bemerkt hast und schätzt! Schon hast du auf ganz einfache Weise jemandem einen schönen Moment beschert!


Ach – Lachen sollte man auch über sich selbst können… zum Beispiel, wenn man Fotos machen möchte, um euch »Gina&Greg« zu zeigen und dann merkt, dass man auf 90% der Bilder das Schild verkehrt herum gehalten hat. Egal, das gab auch einen Lacher! Ich bin und bleibe Chaos Queen.

In diesem Sinne: BE happy!

20. August 2016

Der Herbst naht in großen Schritten und damit deine Chance Probenäher zu werden!

Du wolltest schon immer mal Probenähen? Dann habe ich hier ein unschlagbares Angebot für dich, denn ich vergebe sechs Plätze als Probenäher für die Neuauflage des enemenemeins Lillestoff »Harvest«. 
 

Was du dafür tun musst? Du bewirbst dich hier unter dem Post und erzählst mir, warum du mit im Team sein willst, außerdem hast du einen eigenen Blog bzw. eine facebook Seite und zeigst dort gerne deine genähten Werke. Verlinke im Kommentar dein absolutes Lieblingsteil und zeige mir, dass du deine Stücke toll in Szene setzen kannst. Denn Teil des Deals ist, dass du aus dem Meter »Harvest« etwas schickes nähst und ich deine Fotos davon hier im Blog und auf Facebook sowie Instagram zeigen darf. Natürlich verlinke ich dich – die anderen Leser sollen ja schließlich auch wissen, wer dieses tolle Teil gezaubert hat! Zeit hast du für deinen Bewerbungskommentar bis Sonntag Abend, kommende Woche schicke ich dir deinen persönlichen Meter »Harvest« – deine Fotos brauche ich bis zum 28. August 20016.

Lust und Zeit? Ich würde mich sehr freuen, wenn sich fleissig beworben wird und ich die nächsten zwei Tage durch eure Blogs und oder facebook Seiten stöbern darf!

26. Juli 2016

Augen auf!


Irgendwie war ich monatelang in der Versenkung verschwunden – zumindest, was mein Blog angeht. Manchmal soll es nicht sein, das kennt ihr sicher selbst allzu gut. Da tobt das Leben, so manches muss reorganisiert werden, man muss wieder in den Tritt kommen und weil da irgendwo Abstriche gemacht werden müssen, kam das Bloggen die letzten Monate viel zu kurz.


Wer »enemenemeins« auf facebook oder instagram folgt, der hat natürlich gesehen, dass ich weiterhin auch ganz fleissig war. Dass es darüber hinaus eine Menge Wechsel und Neuigkeiten im Privaten gab – allesamt gute Neuigkeiten! Umzüge, einen wunderbar herrlichen Mann in meinem Leben, viel Spaß mit den Kindern und haufenweise Skizzen, Andrucke und brandneue Stoffe die ich in Zusammenarbeit mit Lillestoff entwerfen durfte. Weil sich so viel geändert hat und »enemenemeins« erwachsener geworden ist, hat sich auch das Logo verändert. Ich hoffe es gefällt euch – ich für meinen Teil fühle mich so viel besser repräsentiert.



Ganz vorsichtig verspreche ich euch, dass ich euch jetzt wieder mehr teilhaben lassen werde. Ich hoffe insgesamt mehr von meinen Arbeitsabläufen zeigen zu können. Ich hatte die Chance ein helles schönes neues Atelier zu beziehen und dorthin möchte ich euch nun bald öfters mithinnehmen. Ich bin gespannt wie es euch gefallen wird!