12. Januar 2018

Robert der Waschbär oder »So klein waren die echt mal?«

Kennt ihr schon »Robert der Waschbär«? Der kleine Kerl will ja ganz dringend in euren Kleiderschrank! Und weil ich in der Nachbarschaft einen kleinen Jungen zu beschenken habe, der dieses Jahr das Licht der Welt erblickt habe, durfte Robert gleich unter die Nähmaschine.


Verrückt, wenn man sonst schon große Kinder oder angehende Teenager benäht – Größe 62 ist ja nun nicht so gaaaaanz klein, aber trotzdem: Waren meine Kinder auch mal so winzig? 
»Robert der Waschbär« ist bei Lillestoff oder eurem liebsten Lillestoff führenden Stoffhändler erhältlich und wurde natürlich auf GOTS-zertifizierter Biobaumwolle gedruckt. Logisch eigentlich, oder? Gerade bei Bekleidung für ganz kleine Kinder sollte man auf so eine Zertifizierung ganz besonders achten!


Einen Tipp für die perfekten Kombistoff-Farben habe ich gleich auch noch für euch. Kombiniert diesen enemenemeins Stoff doch einfach mit den Lillestoff-Unis in dunkelblau, petrol, weiß oder taupe. So habt ihr gleich ein Stück aus einem Guss!


16. Dezember 2017

Samstagsnews bei Lillestoff: Letizia und Mandala!


Gestern habe ich es euch schon verraten: »Mandala« geht diesen Samstag bei Lillestoff online und kommt gleich noch mit einer tollen Begleitung um die Ecke: »Letizia« auf schwarzem Grund! Den blauen habt ihr so geliebt und wir haben deswegen extra noch eine tolle weitere Farbstellung produziert haben! Klasse, oder? 

Das Lillestoff-Uni-Sortiment hat wirklich viele tolle Kombipartner für euch parat – ich habe euch gleich mal ein paar Vorschläge gemacht! Und jetzt hopp-hopp an die Nähmaschine!






15. Dezember 2017

Kreativ mit »Mandala«


Wie steht ihr zu Mandalas? Mich kann man damit ja wirklich kriegen – so entspannend sie auszumalen und nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Und das könnt ihr jetzt auch in Verbindung mit eurem Lieblingshobby bringen, denn am Samstag erscheint bei Lillestoff für euch und eure Lieblingsstoffhändler der enemenemeins Stoff »Mandala«.


Bedruckt ist dieser GOTS-zertifizierte weiße Jersey mit unterschiedlich großen Mandalas – ihr könnt also den Stoff ganz einfach so verarbeiten, färben und oder bemalen. Legt einfach los und zaubert euch euer ganz eigenes Unikat. Mit auf dem Foto seht ihr meine kleine Helferin Leni, die es sich nicht hat nehmen lassen sich auf der Stelle auf dem Stoff den ich gerade fotografieren wollte niederzulassen. Katzenbesitzer werden das kennen. 


Ich habe den enemenemeins Lillestoff »Mandala« erst mit der Dip-Dye-Technik in marineblau eingefärbt und dann mit Stoffmalfarben akzentuiert. Persönlich war mir Farbe die mit dem Pinsel aufzutragen ist am liebsten, aber auch Stoffmalstifte können dafür eingesetzt werden! Ob alleine oder gemeinsam mit euren Kindern, jeder kann sich hier sein ganz persönliches Stück gestalten. 



Ihr braucht ein wenig Inspiration, wie denn das genau mit dieser »Dip Dye« Sache funktioniert? Dann schaut euch doch dieses kurze Video an:




Genäht habe ich eine Zoe mit verschmälertem Rockteil, für mich ein prima Damenschnitt, der »Mandala« ganz wunderbar zur Geltung bringt. Ich bin schon sehr gespannt, was euch alles einfallen wird! Ach ja, seid ihr noch auf der Suche nach einem coolen Weihnachtsgeschenk für eure liebste nähende Freundin? Wie wäre es denn dann mit einem Meter »Mandala« und Stoffmalfarben? Damit ist bei jedem Selbermachen eindeutig Freude vorprogrammiert! 

14. Dezember 2017

Den Weg vor Augen haben: »Annalena«!

Oft weiß ich förmlich schon beim Zeichnen eines Stoffentwurfs für Lillestoff schon, wie ich mir den Stoff vernäht vorstelle. Es gibt Farbkombinationen, da sehe ich eine Frau mit Sommertyp vor mir, oder jemanden, der einen ganz bestimmten Hautton hat. Ich versuche eine breite Auswahl für jede von euch und euren Typ zu gestalten. Inspirieren lasse ich mich auf diversen Socialmediakanälen und bestaune eure Nähwerke. 


Ich bin immer neugierig, wer sich denn »da draußen« für meine Handschrift begeistern kann und was daraus genäht wird. Dieses Mal hatte ich auch für mich schon beim Entwurf von »Annalena« eine ganz klare Vision: das wird eine »Kleiderliebe« von jojolino – ihr habt die letzten Wochen gesehen: dieser Schnitt hat es mir schon ziemlich angetan, nur habe ich ihn tatsächlich genau für mein Kleid aus »Annalena« gekauft! Schnitt und Stoff zusammen haben eine herrlich feminine Note die ich sehr schätze.



Gut, wenn man denn genau die passenden Accessoires im Kleiderschrank hat: den Gürtel und auch die Stiefel hatte ich vor Jahren in Prag gekauft. Die letzte Zeit fristeten sie eigentlich ein recht unspektakuläres Dasein in meinem Schrank und haben erst jetzt wieder ihren großen Auftritt! Gedanklich hatte ich mir das schon zurecht gelegt – nur eine hellgraue oder bernsteinfarbene Strickjacke fehlt mir eigentlich noch zu meinem Glück, aber da ich zwar flink mit dem Zeichenstift bin, aber nicht mit den Stricknadeln und mir bei gekauften Jacken einfach das besondere Etwas fehlt, werde ich wohl noch ein wenig schmachten und hoffen, dass mir irgendwann doch noch ein passendes Exemplar unterkommt.


Geht es euch auch oft so? Plant ihr das gesamte Outfit im Kopf durch und dürft dann Stück für Stück dabei zusehen, wie euere selbstgenähte Kleidung die einzelnen Komponenten zusammenführt?

Der enemenemeins Lillestoff »Annalena« wurde auf Slubjersey gedruckt und ist via Lillestoff oder Lillestoff führenden Händlern erhältlich. Slubjersey zeichnet sich durch besonders angenehmen Tragekomfort aus. 100% Biobaumwolle aus ungleichmäßig gesponnenem Garn ergeben eine edle Vintageoptik, die sich sehr gut für Kleider und Shirts macht!

Mit diesem Post bin ich bei RUMS dabei. Ihr auch?