29. August 2014

Gewonnen hat… /// Playtime Auslosung

Ihr Lieben, ich bin dankbar. Dankbar für all eure postiven empathischen Kommentare. Und ich weiß, dass ihr aus Überzeugung bei dieser Idee dabei sind – an einem Strang für eine gute Sache zu ziehen ist einfach wunderbar!

Wer noch nicht gelesen hat, was es mit mit dem enemenemeins Lillestoff »Playtime« auf sich hat, der ab Samstag, den 30. August auf Lillestoff.de bestellbar ist, dem lege ich den Link zum Lillestoff Blog ans Herz – die Aktion ist eine echte Win-Win-Geschichte: schöner Stoff für euch, Hilfe für Mädchen die in der Textilindustrie ausgebeutet werden.

Jetzt spanne ich euch aber nicht mehr auf die Folter und mache es kurz, herzlichen Glückwunsch:

27. August 2014

Nähen & Gutes tun – ein Projekt zugunsten terre des hommes

Habt ihr schon mal von »Sumangali« gehört? Bis vor einigen Monaten war mir das auch kein Begriff, aber die Skandale die die Bekleidungsindustrie erschüttern, sind etwas vor dem man nicht die Augen verschließen kann und darf, auch wenn man oft nur von den größten und schlimmsten Ausprägungen in den Abendnachrichten hört. Das wirkliche Ausmaß der Ausbeutung und ihre vielerlei Facetten sind für den Konsumenten oft schwer zu erfassen.
Mit dem gemeinsamen Projekt von terre des hommes und Lillestoff wollen wir, Lillestoff und ich, euch heute auf das »Sumangali-Prinzip«, eine Form der Kinderarbeit, aufmerksam machen und gleichzeitig in die Hände spucken um ganz konkret etwas zu unternehmenterre des hommes setzt sich dafür ein, diese jungen Frauen zu befreien und sorgt dafür, dass die Öffentlichkeit auf das Problem aufmerksam wird.
Auch Lillestoff und ich möchten helfen. Mit dem Kauf des terr des hommes-Stoffes »Playtime« unterstützt ihr diese arbeitenden Mädchen in Indien. Der komplette Erlös aus dem Verkauf geht an das Sumangali Projekt.
»Sumangali« bedeutet übersetzt soviel wie »glückliche Braut« und beschreibt ein ganz besonders verachtenswertes Prinzip der Kinderarbeit das geschätzt 120.000 Mädchen in Indien betrifft. Junge Frauen im Alter von 14 Jahren aufwärts werden dort unter Vortäuschung falscher Tatsachen in Textilbetriebe und Spinnereien gelockt um dort für einen Hungerlohn und unter menschenunwürdigen Bedingungen ihre Mitgift zu erarbeiten die die Familie abzuleisten hat, wenn sie ihre Tochter verheiraten. 20 Euro Hungerlohn im Monat, 12 Stunden tägliche Arbeit, überfüllte Unterkünfte auf dem Fabrikgelände, Schläge, sexuelle Belästigung, kein Kontakt zu den Familien – all das haben diese jungen Mädchen zu erleiden und oft werden sie am Ende ihres Vertrags auch noch um ihre versprochene Mitgift betrogen. Weitere Informationen zum Thema »Sumangali« erhaltet ihr auf der Seite von Terres des Hommes und in diesem lesenswerten Interview.

Erhältlich ist der Stoff für Endkunden und Händler ab Samstag, den 30. August und natürlich könnt ihr auch direkt spenden. Jeder Euro hilft weitere Mädchen aus dieser Notlage zu befreien und ihnen eine menschenwürdige Zukunft bieten zu können.

Damit euch das Warten bis Samstag etwas leichter fällt verlose ich unter allen Kommentaren dieses Posts einen Meter »Playtime«, zwei Mal einen halben Meter passenden Ringel sowie zwei Meter Webband. Die Verlosung endet am 28. August 2014 um 23 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Auszahlung des Gewinns in Form von Bargeld ist nicht möglich. Mitmachen darf jeder der mindestens 18 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in der EU oder der Schweiz hat. Anonyme Kommentatoren tragen bitte dafür Sorge, dass ich sie kontaktieren kann. Freitag verrate ich euch dann, wer der glückliche Gewinner ist. Zum Schluss eine kleine Bitte, denn natürlich möchte ich gerne das möglichst viele Menschen von diesem Projekt erfahren, damit wir alle gemeinsam helfen können: Teilt! Teilt! Teilt! Und das bitte auf vielen Kanälen! Ich danke euch!






26. August 2014

Herbstwetter im Sommer und Sommerlaune unter der Nähmaschine /// Blossom

Lasst mich raten: Ihr befindet euch nicht gerade auf den Malediven. Und auch nicht an einem thailändischem Traumstrand? Ihr sitzt vielleicht sogar mit einer Tasse Tee im Wohnzimmer und überlegt euch den Ofen das erste Mal nach dem Sommer anzuschmeißen bzw. habt das die letzten Tage schon längst getan? Wie wärs, wenn ich euch verspreche, dass ich jetzt gleich ein kleines Stückchen Sommer in euer Herz zurückbringe? 

 

Mal ehrlich: für Herbststimmung ist es noch viel zu früh! Und damit ihr ja nicht auf dumme Gedanken kommt, habe ich nicht nur Bilder vom brandneuen enemenemeins Lillestoff »Blossom« für euch, sondern auch

25. August 2014

Birdy Love – zwei Stoffe für echte Mädchenträume!

 

Zeit sich endlich an die Herbstgaderobe zu machen… für euch mit im Gepäck habe ich dieses Mal den enemenemeins Lillestoff »Birdy Love« samt einem schlicht schönen »Birdy Love«Kombistoff der seit Samstag im lillestoff Shop für Händler und Endkunden erhältlich ist. Violett-rote Kreise oder Vögelchen mit Herzen – den Schwerpunkt könnt ihr ganz unterschiedlich legen und habt so eine herbstlich fröhlich bunte Stoffkombination die eine tolle Grundlage für eure genähte Herbstkollektion bietet.

21. August 2014

Von Fischen, Schiffen und echt coolen Jungs…

Habt ihr auch so obercoole Kinder daheim? Bestimmt! Spätestens mit Fünfjährigen hat man ja regelmässig Diskussion was Kinder anziehen wollen und was nicht – ich bin mir aber sicher, dass mit ein paar Kniffen Geschmack von nähender Mama und cooler Kindergeschmack unter einen Hut gebracht werden können: Kombiniert mit ein paar lässigen Ringeln, Kontrastnähten und einem Schnitt der ein paar »Features« wie eine Knopfleiste oder eine kuschelige Kapuze hat man schon eindeutig Punkte auf der Coolness-Skala gemacht! Heute hat mein persönlicher Coolness-Tester den enemenemeins Lillestoff »Fish'n Sips« genau unter die Lupe genommen…

19. August 2014

Genähte Herbststimmung im Spätsommer /// Fish'n Ships ganz kleidsam.

Mir ist kalt. So kalt, dass ich beschlossen habe, dass auch im August schon Strumpfhosenzeit sein kann. Am Wochenende habe ich es noch ganz tapfer mit nackten Beinen versucht, inzwischen habe ich mich mit diesen grau-regnerischen Sommerferien ein Stück weit ausgesöhnt, die Dauerkarte fürs Schwimmbad gedanklich abgeschrieben, koche Tee und mache es mir dann eben mit senfgelber Strumpfhose, Strickjacke und meinem »Fish'n Ships« Kleid gemütlich. Hilft ja nichts.

13. August 2014

»Fish'n Ships« – maritime Stoffnews in coolen Retrofarben



Habt ihr noch Platz im Stoffregal? Ja? Auch wenn Mann, Mutter, Freudin das vielleicht anders sehen – ich selbst bin ja der Meinung, dass man nie zu viel (enemenemeins) Stoff haben kann. Ich hoffe ich kann euch den Mund wässrig machen, denn heute habe ich schon verfrühte enemenemeins »Stoffnews« für euch mit im Gepäck. So viel sei verraten, es gibt am Samstag bei lillestoff etwas für Neues von enemenemeins für die Kleinen: »Fish'n Ships« – schon bei der Gestaltung hatte ich eine riesen Freude und bei der Namensgebung habe ich leise in mich hineingegiggelt.

7. August 2014

Unter meiner Nähmaschine… Marina!

Soll ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern? Meine Instagram-Follower oder die Besucher der enemenemeins facebook Seite haben schon luschern können: Ab Samstag macht sich der enemenemeins Lillestoff »Marina« und der passende Kombistoff auf zu den Händlern und auch hoffentlich in eure Stoffschränke. Fische tummeln sich zwischen allerlei Pflanzen und Unterwasser Blüten.