2. November 2011

Kurztrip {Bayerischer Wald}

Frau Enemenemeins war ausgeflogen.
Mit Kind und Kegel.
Drei Tage im Bayerischen Wald.
Von uns aus betrachtet ein Katzensprung und mit Kindern einfach ein Traum.



Los geht es. Die Männer wollen aber nur mit sauberen Auto fahren,
bzw. fühlen sich Fünfjährige ziemlich chefig, wenn sie höchstselbst
das Auto reinigen dürfen.

In Bodenmais angekommen wird sich gleich aufgemacht mit dem
Sessellift auf den Silberberg zu fahren.

Vor Aufregung schweratmige Kinder …
 
… und gleich noch das Bergwerk besichtigen.
 

Preisparadies Bayerischer Wald.

Einfach traumhaft und obendrein mit freiem Eintritt:
Das Tier-Freigelände im Nationalparkzentrum Falkenstein.
Wildpferde, Luchse, Wölfe, eine Eiszeithöhle und das traumhaft
schöne »Haus zur Wildnis«
(wundersamer Weise habe ich das nicht fotografiert).


Mit Frühaufsteher-Kindern ist man schon lange vor dem
großen Besucherandrang an allen Attraktionen…

Mit der Seilbahn hinauf zum Arber… über den im Tal liegendem
Nebel. Die Schönheit sticht selbst kleinen Kindern ins Auge.
»Mama, wie Schnee. Oder Watte. Schöööön!«
Zweijährige, die gedankenverloren aufs Tal blicken…
eigentlich Attraktion genug.



Nach der obligatorischen Portion Pommes aber trotzdem
noch weiter in den Tierpark Lohberg und die Stars des
Bayerischen Walds aus der Nähe betrachten.






Schön war es. 

Kommentare:

  1. Wow was für Bilder! Wunderschön! Und die Preistafel wäre für uns in Wien hier auch sehr nett in den Lokalen :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. wow, tolle Bilder! Und genau dort waren wir auch schon mal... ;-)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind wunderschön :)
    Jetzt habe ich Lust da auch mal hinzufahren ;o)
    Liebste Grüße
    Chrissy

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela