25. November 2011

Ich sende warme Gedanken in die Kälte*.

Hier entlang: 
Die Übersicht der Publikationen zum Thema von Greenpeace.

»[…] Am Zaun neben der Halle (Anm.: Zwischenlager Gorleben) ist die Strahlung zu hoch. […] Das niedersächsische Umweltminsisterium hat die Gefahr kleingerechnet und sich so dem Verdacht der Mauschelei ausgesetzt. Ausräumen konnte sie ihn nicht. In die Akten will sie sich auch nicht blicken lassen. Einen Antrag von Greenpeace lehnte sie ab – unter anderem mit den Worten, es sei kein öffentliches Interesse zu erkennen.«

Ja hackts denn? Kein öffentliches Interesse? Und was machen all die Menschen da draußen? Stehen die da, weil sie in Gruppen Nasebohren wollen? Weil es ja eh nur gewaltbereite Störer sind? Neuerdings finden ja selbst grüne Ministerpräsidenten den Protest überflüssig. Zitat: "Protest macht jetzt eigentlich keinen Sinn mehr. Beschlossen ist: Deutschland steigt aus der Atomkraft aus." Na dann… 
 
* die warmen Gedanken gelten den Menschen die da draußen stehen, sitzen, graben, kochen, sich an der Hand nehmen gegen dieses Unrecht. Die über die man nur in Teilen der Medien liest. Nie war mir so bewusst wie sehr wir hier vorgefertigte Meinungen präsentiert bekommen. Da ist von Randale und Krawall die Rede, von Grundrechten die durch Wasserwerfer und Tränengas geschützt werden. Und mir, mir wird schlecht. Mir ballt sich ein Stein im Magen. Immer mehr. Immer schwerer.
 

Kommentare:

  1. Oh ja, das sehe ich ganz genauso wie Du!

    Meine warmen Gedanken sind auch bei diesen Menschen. Und wenn dieser Zug hier bei uns vorbei fahren würde würde ich mich auch zu ihnen gesellen!

    Ich finde es sowieso erschreckend wie mitlerweile hier in unserem Land auf die Meinung der Bürger gesch... wird. Ein gutes Beispiel dafür ist auch Stuttgart 21. Ich seh den TV-Bericht immer noch vor mir, als ein Herr von der Bahn grinsend in einiger Entfernung der Demonstranten stand uns ins Mikro sagte "Sollen sie doch demonstrieren, es nützt ihnen eh nichts!"

    Armes Deutschland... Demokratie sieht anders aus...

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, auf die Meinung wird geschissen. Und welcher Geist hinter den Kulissen herrscht, lässt sich langsam erahnen. Ein Staatsschutz, der Mörder schützt, dessen Mitglieder daneben stehen, wenn Menschen eiskalt hingerichtet werden. Politiker die links und rechts in einen Topf werfen und ein Land verhökern.

    Ich fühl mich wie im falschen Film. Vielleicht auch nur, weil mir das die letzten zwei Jahre mit einer derartigen Wucht aufgegangen ist.

    Mit dem Finger zeigte man immer auf andere Länder, lehnte sich bequem zurück und im Grunde hat man sich immer nur mit dem Prinzip »Brot und Spiele« das Maul stopfen lassen.

    Zum Weinen.

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela