3. März 2012

Nachteulen basteln auch im Dunkeln.


Ich kann keinen Film ansehen. Jedenfalls nicht einfach so. Ich muss meine Hände immer beschäftigen. Das ist schon fast zwanghaft. Und dann werden auch mal Eulen aus schwarzem Fimo geknetet. Was treibt ihr so abends?

Kommentare:

  1. Richtig schön hast du die gemacht!
    Ich muss sagen, mir gehts wie dir, ich kann meine hände nicht unbeschäftigt lassen. Es ist eine sucht ;-) fast eine vergeudung von zeit wenn die hände nichts zu tun haben.
    liebe grüße, illa

    AntwortenLöschen
  2. Richtig niedlich ist die! Ich kann meine Hände auch schlecht untätig lassen.

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht's ähnlich! Einfach nur Film gucken kann ich eigentlich nur, wenn ich so müde bin, dass ich beim gucken ohnehin fast einschlaf.
    Anders herum kann ich aber auch schwer einfach nur nähen/häkeln/stricken ohne dabei eine Beschäftigung für den Kopf zu haben. (Klar, wenn ich mich auf's Muster konzentrieren muss brauch ich nix, aber wenn die Abläufe Routine werden werd ich nervös ohne Untermalung.) Ich bin deswegen (und wirklich nur deswegen!!!) vom Lesen auf's Hörbuch hören umgestiegen. Schade nur, dass es nur so wenige Vollständige Lesungen gibt!

    Ganz liebe Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
  4. fimo ick brauch fimo.... sooooo schön dat eulschen *_*

    AntwortenLöschen
  5. Hallo deine Eule ist schön.
    Ich tue auch immer was.Oft Wäsche zusammenlegen, Stricken, Häkeln, Handquilten von Patchworkdecken.
    Viele liebe Grüße Iris!

    AntwortenLöschen
  6. Fimo! Das ist lange her. Schön, dass Du mich daran erinnerit hast. Die kleine Hedwig ist zauberhaft ;-)

    Ich mach auch immer was vor dem Fernseher. Häklen, stricken, Origami, und in letzter Zeit beruflich bedingt sehr viel ausschneiden von Modellen und Prototypen.

    Und demnächst vielleicht auf mal Fimo ;-)

    Herzliche Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela