5. März 2012

Mit den Augen eines 5jährigen.















Die Sonne scheint und der Garten wird wieder genutzt. Schaukeln aufgehängt und Spielzeug rausgeräumt. Mit Papa Fußballspielen (man träumt ja davon bald selbst zum Verein zu gehen) und dann entdeckt man da dieses Brett. Holt sich Schnüre aus dem eigenen Angelkoffer und sammelt Äste. Verlangt nach roter und blauer Farbe. Und lässt sogar den zwei Jahre jüngeren Bruder mitarbeiten. Malt ihn auch noch ein wenig an. Buntes Haar ist eh viel schöner. Schon ist es fertig: Das Boot. Mit eingebautem Wellenbrecher. Los geht die Reise!

Kommentare:

  1. Eien wunderschöne Serie. Als wär man dabeigewesen.

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare Kinderkunst! Ahoi! - Wir konnten die schöne letzte Woche leider kaum nutzen und heute ist es wieder ziemlich kalt - dabei freut sich der Wirbelwind schon so aufs Frabenklatschen im Garten... Bei uns ist dann meistens der Hund ziemlich bunt ;)
    Alles Liebe,
    Dania

    AntwortenLöschen
  3. So eine schöne Haarfarbe!
    Sowohl die natürliche als auch die bunten Strähnen.
    Toll!

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh, eine tolle Matscherei! Da hätt ich ja gern mitgemacht! Ich hoffe, die Haare waren wieder sauber zu bekomen;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Lustig gerade die Fotos anzusehen. Schneit es bei uns doch gerade wie verrückt. Ja, die Haare wurden wieder sauber. Die Jungs hab ich danach in die Badewanne gesteckt. Und es war ja nur Fingerfarbe. Wir haben so etwas aber auch schon mit Acrylfarben gemacht, das ist etwas hartnäckiger. Auch wurscht. Der Große meinte mal, dass Künstler ja Farbhände brauchen. Für Haare gilt das sicher auch. :)

    Liebe Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen
  6. Ach, ich liebe solche hübschen selbstgemachten kinderideen :) danke für den schönen einblick :)
    hier kommt auch so langsam der frühling an und wir alle freuen uns!

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela