19. Dezember 2009

Es gibt so Tage…

da geht alles daneben.

Bei minus 14° Celsius macht die Autobatterie nach den Kurzstrecken der letzten Tage endgültig schlapp… also eine befreundeten Automechaniker anrufen und statt in den Baumarkt doch noch mal zum Kitschladen nebenan und noch mehr von den kunterbunten Kugeln kaufen.

Kurzer Aufenthalt im Nähzimmer. Dort ist die Gastherme. Und ein Wartungsdeckel der immer nach unten aufklappt. Mitten im Weg mein Kopf… und das zwei mal hintereinander…

Griff nach oben in mein Stoffregal. Meine gesammelten Stoffvorräte fallen auf mich herab. Dass in diesem Moment ein Dreijähriger neben mir fast vor Lachen auf dem Boden lag, könnt Ihr Euch ausmalen…

Ich sitze an der Nachteulenhose für meinen Kleinen, freue mich über meine neuerworbene Zwillingsnadel und *pling* fliegt sie auch schon in Einzelteilen knapp neben mein Auge…

Egal, hier auf der Couch bringt mich das worüber ich im Augenblick des Geschehens geflucht habe zum Schmunzeln. Hier dann einfach mal ein paar Bilder vom Rest des Tages. So langsam zieht hier nach der OP-Aufregung um unseren Theo und der Magen-Darmgeschichte die alle männlichen Familienmitglieder dahingerafft hat doch noch vorweihnachtliche Stimmung ein.









Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela