16. März 2011

»Na, meine Strickliesel?«


Ob der Gatte wohl jemals versteht, dass sich das ganze durchaus gravierend vom Stricken unterscheidet?

Kommentare:

  1. nein, ich denke, er wird es NIE verstehen ;)

    ich habe meine häkelnadel am wochenende auch wieder entdeckt...es ist so schön entspannend...

    liebe grüße, nika

    AntwortenLöschen
  2. ich war gestern bei einem häkel/strick - treff! du wirst es nicht glauben in der runde waren sogar !drei! männer! sehr coole männer! und die konnten das richtig gut! ich habs beäugt...!

    gglg anke

    AntwortenLöschen
  3. *lach* Da sind doch alle Männer scheinbar blind!
    Meiner sagt immer, wenn ich strickend da sitze: "Na was nähst du denn?" Kritischer Blick von mir - er: "Äh, du häkelst?.. Stricken! Stricken ist das!"

    ;-)

    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Nach mehreren Jahren hat es meine bessere Hälfte auch endlich verstanden: 1 Nadel = häkeln, 2 Nadeln = stricken.

    Man muss nur dranbleiben … immer und immer wieder …

    AntwortenLöschen
  5. xD aber er kann schon mal einschränken das es nicht nähen ist :P Nicht was er nicht kann sondern was er schon kann ist wichtig. Stricken enhanced geht sogar mit 5 Nadeln :O

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  6. ..meine Tochter würde vor Neid erblassen bei DEN akurat lackierten Fingernägeln:-)

    AntwortenLöschen
  7. … der Gatte kann unterscheiden – hatte in den 70ern Unterricht bei der Oma und sogar noch Handarbeit in der Schule. Wurde aber dem Werkunterricht (O-Ton Schulleitung: ist doch eher was für Jungs!) geopfert.

    Gatte liebt es nur, Gattin ab und zu etwas zu reizen*, um eine Aktion auszulösen (!?).

    Der Gatte

    *Ein Reiz oder Stimulus (Mehrzahl: Stimuli) ist eine physikalische oder chemische Größe der inneren oder äußeren Umwelt, die durch Änderung ihrer Energiebeträge auf die lebenden Systeme einwirkt.

    Im Sinne der Neurobiologie ist das demnach eine Einwirkung auf eine Sinneszelle, die eine überschwellige Veränderung des Membranpotentials der Zellmembran (Depolarisation oder Hyperpolarisation) bewirkt und so ein Aktionspotenzial auslöst.

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela