20. August 2009

Ich Reh - Yoyo.

Gestern in einer Eilaktion während des Mittagsschlafs der Kinder habe ich meinen Haaren Übles angetan. Seit Jahren pflege ich die Macke mir sämtliche Haarfarben selbst zu verpassen. Vom Selbstschneiden habe ich inzwischen Abstand genommen. Das mit den Farben kann ich aber nicht lassen und dieses Mal wurde aus einem Schwarzbraun ein Rehbraun. Mein Gatte quittierte es mit Schweigen und auf hartnäckiges Nachfragen meinte er nur: Zu rot. Ich finde die Farbe wunderbar. Außerdem ist mein Naturhaar einen Tick dunkler und so fällt der Ansatz der sich vermutlich schon bald wieder zeigen wird nicht negativ auf. Ganz im Gegensatz zum Kontrast meines Naturhaars zum vorherigen Schwarzbraun. Ich fühl mich wohl.



Bei Frau Liebe habe ich gestern eine wunderbare Anleitung für Yoyo-Broschen gefunden. Einfacher kann es doch nicht sein effektvoll seine Kleidung zu verschönern, oder?

Kommentare:

  1. mir gefällt die farbe auch sehr! und die frisur auch! und die brosche auch!! ;-)
    viele liebe grüße, melanie

    AntwortenLöschen
  2. Nun - und jetzt? Soll ich es mir mit Deinem Mann verscherzen? :))

    LG,
    j.

    AntwortenLöschen
  3. Danke, liebe Melanie! :)

    und zu Dir, lieber Jörg, sage ich nur:
    Aber Jööörg! ;)

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela