3. Dezember 2011

AUS DER NOT EINE TUGEND MACHEN.

»Näh da doch einfach noch was hin« sagte er. Weil ich fluchte. Der Stoff erwies sich als weniger dehnbar als angenommen und bei meiner Halsbündchen Einäherei ergab sich da an der Schulter eine fiese Falte auf der Schulter. Einfach so lassen, nein das geht nicht. Das kann ich nicht. Ich könnte nur noch auf diese dämliche Falte starren. Aber so, mit dem »Dings« auf der Schulter find ichs jetzt richtig gut.

Kommentare:

  1. Bei mir gibt's auch so ein paar Nähwerke, die durch kleine Fehler, die "überdeckt" werden mussten, zu etwas wirklich besonderem geworden sind. Super toll Deine Lösung!!! Sieht viel besser aus, als es jemals werden sollte, glaube ich, oder? :-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. *hihi* Sieht super aus!!!!
    Ganz liebe grüße Dany

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein hübsches »Dings« ;.)

    Mir gefällt sie Blümchen-Rüsche sehr gut! Eine tolle Schummel-Lösung! :.D

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus dein Teil mit "Dings" :o)

    Liebste Grüße
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  5. Hast du ja Glück gehabt, dass du da eine Falte reingemacht hattest - sieht echt gut aus!

    AntwortenLöschen
  6. Herzlichen Glückwunsch 100.004 Aufrufe ... wenn ich mal so viele habe ;-)

    lg
    michaela

    AntwortenLöschen
  7. Uuuuh! Vielen Dank! Ich freu mich so! Hab auch gerade noch einen Post dazu gemacht! Sautoll!

    Liebe Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela