26. Juli 2016

Augen auf!


Irgendwie war ich monatelang in der Versenkung verschwunden – zumindest, was mein Blog angeht. Manchmal soll es nicht sein, das kennt ihr sicher selbst allzu gut. Da tobt das Leben, so manches muss reorganisiert werden, man muss wieder in den Tritt kommen und weil da irgendwo Abstriche gemacht werden müssen, kam das Bloggen die letzten Monate viel zu kurz.


Wer »enemenemeins« auf facebook oder instagram folgt, der hat natürlich gesehen, dass ich weiterhin auch ganz fleissig war. Dass es darüber hinaus eine Menge Wechsel und Neuigkeiten im Privaten gab – allesamt gute Neuigkeiten! Umzüge, einen wunderbar herrlichen Mann in meinem Leben, viel Spaß mit den Kindern und haufenweise Skizzen, Andrucke und brandneue Stoffe die ich in Zusammenarbeit mit Lillestoff entwerfen durfte. Weil sich so viel geändert hat und »enemenemeins« erwachsener geworden ist, hat sich auch das Logo verändert. Ich hoffe es gefällt euch – ich für meinen Teil fühle mich so viel besser repräsentiert.



Ganz vorsichtig verspreche ich euch, dass ich euch jetzt wieder mehr teilhaben lassen werde. Ich hoffe insgesamt mehr von meinen Arbeitsabläufen zeigen zu können. Ich hatte die Chance ein helles schönes neues Atelier zu beziehen und dorthin möchte ich euch nun bald öfters mithinnehmen. Ich bin gespannt wie es euch gefallen wird!

Kommentare:

  1. Ui, so viel Neues auf einmal - ich freue mich!
    Dir alles Gute,
    mit liebem Gruß
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich vielversprechend an, schaue gern dein Atelier an.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass du mir schreiben willst!
Ich freue mich über jeden Kommentar!

Sonnige Grüße
Pamela